Mit Ayurveda und den Doshas
im Alltag leben

Wir haben Ihnen hier vorab nur einen kurzen und groben Einblick in die ayurvedische Ernährungsweise gegeben. Vielleicht erscheint Ihnen das alles zunächst sehr kompliziert. Doch eines sollte man dabei nie vergessen: Ernährung soll Spaß machen, sie soll eine Lust sein, uns optimal versorgen, gut schmecken und zu unserer Gesundheit beitragen, ohne dass wir Verzicht üben müssen.

Lernen Sie bewusst und mit allen Sinnen auf Ihre Ernährung zu achten. Ihr Körper wird Ihnen signalisieren, welche Nahrung bekömmlich ist, er kennt die Qualität der Produkte und der frisch gekochten Speisen und wird Ihnen sogar das richtige Maß anzeigen.

Seien Sie achtsam. Ihre fünf Sinne – das Schmecken, Riechen, Sehen, Hören und Tasten – können Ihnen dabei helfen.

Dann wird es Ihnen leichtfallen, die ayurvedischen Prinzipien in Ihren Alltag zu integrieren – und Sie werden sehen: Ihr Körper wird es Ihnen mit Kraft und Vitalität danken. Denn den ausgeglichenen Zustand der Elemente erleben wir als Wohlbefinden und gesundheitliche Stabilität. Unsere vitale Lebenskraft Prana ist gestärkt.

Die ayurvedische Lebensweise schafft Raum im Herzen und in der Seele – denn sie ist im Dialog mit der Natur. (Auszug aus dem Buch: Kochen und genießen nach Ayurveda)

 

Lesen Sie weiter

im Kochbuch „Kochen und genießen nach Ayurveda”

Ayurveda ist das, was sich mit dem guten und schlechten, dem glücklichen und unglücklichen Leben befasst,
mit dem, was das Leben unterstützt und was es hemmt,
mit der Natur des Lebens selbst und auch seiner Lebensspannen.

Charaka