Ayurvedische Ernährung

Ayurveda ist ein ganzheitliches Gesundheits- und Heilsystem mit dem Ziel, die Balance in uns zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Ernährung. Im Ayurveda wird genau dargestellt, welchen Einfluss und welche Wirkung unsere Nahrungsmittel auf uns haben. AGNI, die Verdauungskraft, ist ebenso bedeutend wie das Zusammenspiel der fünf Elemente, aus denen unser Körper sich zusammensetzt. Denn aus diesen entwickelt sich die Grundkonstitution des Menschen.

Durch unsere fünf Sinne – Schmecken, Riechen, Sehen, Hören, Tasten – erhalten wir die Informationen über die Eigenschaften eines Nahrungsmittels. In unseren Seminaren lernen Sie Geschmacksqualitäten zu unterscheiden. Aus dem Zusammenspiel von Elementen, Geschmacksrichtung und Qualität eines Nahrungsmittels ergibt sich letztlich die individuelle Wirkung auf jeden Menschen. Dies gibt uns die Möglichkeit, für jeden Konstitutionstyp und bei Gesundheitsstörungen eine geeignete und heilsame Nahrung zusammenzustellen. 

Frisch, leicht verdaulich und mit Liebe zubereitet. Denn „Liebe geht durch den Magen…“. Und fast nebenbei können Sie sogar überflüssige Pfunde verlieren.

 

Grundlage der ayurvedischen Philosophie ist die Lehre von den
fünf ElementenRaum, Luft, Feuer, Wasser und Erde

Die fünf Elemente sind die Bausteine der gesamten Schöpfung. Sie sind nicht nur die Grundlagen der Natur, der Pflanzen und der Tiere, sondern ebenso die des Menschen.

Ayurveda - das wissen um ein ausgeglichenes leben

Im Ayurveda gilt unsere tägliche Nahrung gleichzeitig als Medizin für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Bei der Auswahl der Nahrungsmittel/Lebensmittel ist zu berücksichtigen, daß sie auf die eigene individuelle Konstitution (Dosha) abgestimmt werden, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen. Geschieht dies, so kann unsere vitale Lebenskraft - PRANA - gestärkt werden. PRANA manifestiert sich in unserem Körper als Kombination der fünf Elemente Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde, aus denen die drei sogenannten DOSHAS - Vata, Pitta, Kapha - hervorgehen. Bei jedem von uns wirken diese drei Doshas in unterschiedlichen Anteilen und prägen damit unsere Individualität. Den ausgeglichenen Zustand dieser Elemente erleben wir als Wohlbefinden und gesundheitliche Stabilität.
So wie die Elemente unsere menschliche Natur und Eigenart prägen, tun sie dies ebenso bei den Nahrungsmitteln und verleihen ihnen die Qualitäten und Eigenschaften von Vata, Pitta und Kapha.

Tue deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust bekommt, darin zu wohnen.

Teresa von Avila