Ayurveda - das wissen um ein ausgeglichenes leben

„Gesundes Essen ist einer der Gründe für das Gedeihen der Menschen” – ganz nach dieser altindischen Weisheit kommt in der ayurvedischen Lehre der gesunden Ernährung ein ganz besonderer Stellenwert zu. Der altindische Sanskritbegriff „Ayurveda" bedeutet „Wissen vom Leben” und steht für eines der umfassensten Medizinsysteme der Welt. Ayurveda ist ein Gesundheits-
system, das alle Aspekte des Lebens – sowohl die körperlich-materiellen wie auch die geistig-spirituellen – von der Zeugung bis zum Tod beinhaltet.

Das Wissen von Ayurveda reicht über 5.000 Jahre zurück und wurde über die Jahrhunderte von Gelehrten und Ärzten des indischen Kulturraumes gesammelt und weiter getragen.  Das umfassende Wissen über die Gesundheitsvorsorge, über die Erkennung und Heilung von Krankheiten und über die richtige Ernährungsweise ist bis heute ein fester Bestandteil der indischen Kultur.

 

Die Philosophie und das Wissen des Ayurveda hält Einzug in den westlichen Kulturkreis

Die alten Gelehrten beobachteten die Natur und ihre fünf Elemente Raum, Luft, Erde, Wasser und Feuer sehr genau und entdeckten, welchen Einfluß diese auf den Menschen haben. In den Veden, den heiligen Schriften Indiens, schrieben sie ihr Wissen auf.

Ayurveda kann eine große Hilfe sein, die eigene Lebensweise in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen – in eine harmonische Balance zwischen inneren und äußeren Einflüssen. Die ayurvedische Küche schafft dabei Raum im Herzen und in der Seele. Ayurvedische Ernährung steht stets im Dialog mit der Natur. Sie fördert unser physisches und emotionales Gleichgewicht.

Wir laden Sie ein, auf unserer Website die ayurvedische Küche, die Kochkurse und Kochbücher von Nicky Sitaram Sabnis, zu entdecken.

Mein persönlichstes Kochbuch

Veröffentlicht im Oktober 2014: „Nickys Veda”

Ayurveda-Lehre, Anekdoten und Rezepte

„Das Geheimnis von Nicky Sitaram Sabnis ist, seinen Beruf und die Menschen zu lieben. Sein Essen ist nicht nur köstlich, 
sondern es tut auch gut. Sein siebtes Gewürz ist die Liebe, die er bei der Zubereitung den Gerichten beigibt.”

Philippe Druelle, Das große Ayurveda Kochbuch